2009 – Weitere Arbeiten zur Sanierung von Eisenbahnlinien im europäischen Korridor IV

Projektdetails

Auftraggeber: Nationale Eisenbahngesellschaft “CFR” S.A., Regionalniederlassung Bucuresti
Dauer: 2009 – 2010

Projektbeschreibung

Im September 2009 erhielt die Wiebe Romania den Auftrag für Arbeiten an der Teilstrecke Busteni Predeal, im Rahmen des Projekts „Strecken Sanierung für Geschwindigkeiten bis 160 km/h der Strecke Bukarest – Campina, ein Bestandteil des europäischen Korridors IV „, fertigstellung erfolgte im Dezember 2010.

Hauptwerke:

  • Erdarbeiten – 151.660 m3;
  • Füllungen – 37.507 m3;
  • Die Installation von Geotextil auf einer Fläche von 141.320 m2;
  • Die Installation von Geogitter auf einer Fläche von 79.608 m2;
  • Schutz der Geozellen – 2.272 m2;
  • Längs-Kanalisation auf einer Länge von 3.450 m mit 80 Schächten;
  • Betonierte Gräben auf einer Länge 4.715 m;
  • Installation des Gleisoberbaus auf einer Gesamtlänge von 21.06 km;
  • Einbau von 19 Weichen.
« 1 von 2 »

© 2020 Wiebe Romania. All rights reserved. Webmail