2008 – Eisenbahn-Verbindung zum Zementterminal Bukarest Progresul

Projektdetails

Auftraggeber: Holcim (Romania) S.A.
Dauer: Oktober 2008 – März 2009

Projektbeschreibung

Zwischen 2008 und 2009, hat Wiebe Romania für SC Holcim SA die gleistechnische Verbindung zum Zementterminal in der Gegend Bukarest Progresul ausgeführt.

Die Arbeiten wurden im März 2009 fertiggestellt und umfassten den Bau neuer Strecken, die Sanierung bestehender Werke, Drainagearbeiten, technologische Fundamente und Bahnübergänge.

Hauptwerke:

  • Erdarbeiten – 5.800 m3;
  • Geotextil für Trennung – 10.765 m2;
  • Verteilung von Ballastschichten – 3.881 m3;
  • Verlegung von Drainage-Rohren der Länge nach mit PEHD – 1.080 m. + 14 Schächte;
  • Einsatz spezieller Technologie von Stahlbeton Grundlagen – 473.58 m3 + 20.151 to. zur Stärkung der Beton-und Stahlkonstruktionen;
  • Der Aufbau der Eisenbahnstrecken – 1.765 km;
  • Einbau von 7 Weichen  + 1 TDJ;
  • Einbau von 4 Prellböcken und 2 Barrieren für Übergang;
  • Bahnübergang Strail – 13.25 m2;
  • Beschrankte Bahnübergänge – 31.66 m2;
« 1 von 6 »

© 2020 Wiebe Romania. All rights reserved. Webmail